2300 WARTEZIMMER TV 22 % REICHWEITE NATIONAL 42 % PATIENTENREICHWEITE € 1 pro Arzt/Ambulanzscreen

MedKompass Messe

Das Online-Karriereportal für angehende Mediziner*innen vernetzt mit wenigen Klicks Arbeitssuchende aus ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz. Im Herbst 2022 finden die ergänzenden hybriden Karrieremessen in Innsbruck und Wien statt.

Die MedKompass Messen 2022 finden an den Medizin Universitäten in Innsbruck am 18. und in Wien am 25. Oktober von 10-16 Uhr statt. Der Besuch ist kostenlos! Besuchen Sie unseren Messestand in Wien und informieren Sie sich über aktuelle News bei y-doc Wartezimmer TV!

Mit den Med- und PflegeKompass Plattformen, Business Units der BC Solutions, wurde 2020 der Raum für die österreichweite online Jobsuche spezifisch im Medizin- und Pflegebereich geschaffen. Der Med- und PflegeKompass vernetzt mit wenigen Klicks Arbeitssuchende aus ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Schnittstelle zwischen Jobs, Aus- und Weiterbildung soll darüber hinaus mit den dazugehörigen Karrieremessen einen einfachen Weg bilden, um mit Arbeitgeber*innen und Ausbildungsstätten in Kontakt treten zu können – hybrid, österreichweit und international.

In weiterer Folge entstanden die MedKompass Karrieremessen. Ursprünglich als vor Ort Events gedacht, zeigten sich mit Beginn der Covid-19 Pandemie und der damit einhergehenden Umstrukturierung auf digitale Veranstaltungen recht schnell die Vorteile von digitalen Karrieremessen.

Viel Nachfrage aber wenig überregionales Angebot

Eine Vernetzung der deutschsprachigen medizinischen Arbeitsmärkte sei nicht nur sinnvoll, sondern logisch, so Clarissa Thurnher, Leiterin des MedKompass. Einige der österreichischen Medizinstudent*innen gehen nach dem Studium ins benachbarte deutschsprachige Ausland. Gleichzeitig ist die größte nicht österreichische Gruppe an Medizinstudent*innen in Österreich aus Deutschland – dies hat sich auch bei den bisher umgesetzten Präsenz- Messen bestätigt. Ein Großteil der Karriere- und Jobveranstaltungen für Mediziner*innen werden nur regional und vor Ort angeboten, womit es kaum überregionale Vernetzung gibt. „Dieses Problem wurde erkannt und zusätzlich zu den Messen vor Ort wurde mit der (zunächst) Digital- und später Hybridisierung eine neue Möglichkeit geschaffen, um allen Aussteller*innen den bestmöglichen Zugang zu ihrer jeweiligen Zielgruppe zu geben“ sagt Agnes Veegh, stv. Projektleiterin.

Junge Mediziner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol, die auf Jobsuche sind, können auf der hybriden MedKompass Messe Kontakte zu Arbeitgeber*innen, Kliniken und medizinischen Gesellschaften in allen vier Ländern knüpfen. Die gleichzeitige Veranstaltung vor Ort und im digitalen Format führt zu einer höheren Reichweite und Flexibilität seitens der Aussteller- und Besucher*innen. Darüber hinaus bleiben alle digitalen Inhalte bis ins Folgejahr on demand verfügbar und können so jederzeit von Interessierten abgerufen werden.

 

 

Tags

Weitere
Artikel